13.04.16

Wichtiges Infrastrukturprojekt auf den Weg gebracht

Der CDU-Kreisverband begrüßt und unterstützt den Antrag der CDU-Fraktion und der FW-BFO für ein freies und kostenloses WLAN in und vor den öffentlichen Gebäuden der Stadt Oldenburg.

Die Stadtverwaltung wird in dem Antrag beauftragt ein Konzept für die Umsetzung zu erarbeiten.

„Der mobile Zugriff auf das Internet ist für die meisten Menschen heutzutage selbstverständlich. Daher bedeutet es eine enorme Erleichterung für die Nutzerinnen und Nutzer, wenn in städtischen Einrichtungen, wie Bibliotheken,Bürgerämtern oder Stadtteiltreffs ein kostenloses WLAN-Angebot vorgehalten werden würde“, begründet die stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Esther Niewerth-Baumann.

„Freies und kostenloses WLAN in und vor öffentlichen Gebäuden ist für die CDU ein wichtiges Infrastrukturprojekt. Dies wäre nicht nur ein fantastischer Service für alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt, sondern auch für alle Gäste. Ich sehe insbesondere auch einen deutlichen Mehrwert für die Gastronomen und Einzelhändler der Innenstadt. Die Finanzierung könnte über Werbung auf der Startseite erfolgen. Wir warten hier jedoch zunächst das Konzept der Stadtverwaltung ab, “ freut sich der CDU-Kreisvorsitzende Michael Eggers.