Oldenburg bekommt ein eigenes DLR-Institut für Mobilitäts-Forschung. Zusammen mit dem OFFIS – Institut für Informatik, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), der CDU/CSU-Bundestagsfraktion rund um unseren Bundestagsabgeordneten Stephan Albani, dem Koalitionspartner und nicht zuletzt Niedersachsens Wissenschaftsminister Björn Thümler hat die CDU kräftig daran gearbeitet. Das gilt auch für unsere CDU-Fraktion im Rat der Stadt Oldenburg: Schließlich mussten die nötigen Flächen gefunden und mögliche Synergien am entstehenden IT-Campus frühzeitig geplant werden. Und jetzt ist der Durchbruch da: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unter Peter Altmaier (CDU) kann sich nach Beschluss in Berlin mit 7,2 Millionen Euro am Aufbau des neuen DLR-Instituts beteiligen. Die Projekte eMIR und Reallabor Fliegerhorst für umweltfreundliche und effektive Logistik können also noch mehr Fahrt aufnehmen. Beste Zukunftsforschung aus Oldenburg!