Neuigkeiten
18.11.2016, 06:41 Uhr
+++ COCKPITS, JETS UND SCHLEUDERSITZE: CDU-KREISAUSSCHUSS TAGT BEI DER TRADITIONSGEMEINSCHAFT FLIEGERHORST +++
Die Traditionsgemeinschaft des Jagdbombergeschwaders 43 e.V. Oldenburg stellte am heutigen Abend dem CDU-Kreisverband ihr Vereinsheim für den aktuellen Kreisausschuss zur Verfügung.

Der Kreisausschuss tagte zum Thema "Zukunft des Fliegerhorstes Oldenburg". Axel Müller, Leiter des Liegenschaftsamtes, berichtete über die aktuellen Planungen der Stadt zur Umgestaltung des Fliegerhorstes. Er vertrat Herrn Oberbürgermeister Jürgen Krogmann (SPD), der sich krankheitsbedingt entschuldigen lies. Im Fokus des Vortrages stand das Konzept der Stadt "Fliegerhorst Oldenburg - ein neuer Stadtteil entsteht". Mit "Stadtwerkstätten", "Innovationscamps" und der Formulierung von Leitsätzen konnten sich die Bürgerinnen und Bürger umfangreich an den Planungen beteiligen. Die Bauleitplanungen mündeten in den nun vorliegenden Fliegerhorst-Masterplan.

Kreisausschuss im Fliegerhorst
Nach dem ersten Vortrag berichtete Dr. Jürgen Meister vom An-Institut der Universität Oldenburg OFFIS zum Thema "Smart City - technologisch fortschrittliches Oldenburg". Ein "Smart Living Lab", ein Test- und Experimentierfeld für Anwohner, Forschung und Industrie auf dem Gelände des Fliegerhorstes, soll zukünftig als Vorzeigeprojekt für nachhaltige Energieversorgung, Mobilität, quartiersnahe Gesundheitsversorgung und altersgerechtes Wohnen dienen.

Vor der eigentlichen Ausschusssitzung führten Helmut, Guido und Rudi vom Traditionsverein mit viel Herz und Sachverstand durch die wunderbar organisierte Ausstellung. Diese ist in einigen Punkte wahrlich "einzigartig"; beispielsweise ist sie die einzige in Deutschland, die alle Schleudersitzmodelle zeigt, die jemals in der Deutschen Luftwaffe eingesetzt wurden - inklusive eines Sitzes aus einer der von der NVA übernommenen MIGs. Christoph Baak, Ratsherr und stv. Kreisvorsitzender, weihte mit Begeisterung die neueste Errungenschaft des Traditionsvereins ein: das komplette Cockpit eines Alpha-Jets.

Die Traditionsgemeinschaft wurde 1993 gegründet und besteht aus ehemaligen Soldaten, Freunden und Förderern aller in Oldenburg stationierten Verbände der Deutschen Luftwaffe. Auf der Homepage www.fliegerhorst-oldenburg.de kann man sich über die Arbeit der Traditionsgemeinschaft informieren. Neu-Mitglieder sind sehr willkommen.