Heute stand ein Besuch bei der Alten Brennerei Hilbers in Etzhorn an. Als besonderen Gast durften wir dabei CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak begrüßen. Der Schnaps, den wir hier probiert haben, stammt allerdings nicht mehr aus eigener Produktion. Heute findet sich an diesem idyllischen Ort ein Refugium für verschiedene Kunstschaffende aus aller Welt. Darüber hinaus betreibt die Familie Hilbers hier weiterhin aktiv Landwirtschaft, und das bereits in 17. Generation.

Seit Kolumbus Nahrungsmittel für die Menschen

Der Hausherr ließ aufhorchen, als er dies wie folgt verglich: Auf dem Anwesen hatten seine Vorfahren schon Ackerbau und Viehzucht betrieben, als Amerika entdeckt wurde. Dazu muss an dieser Stelle einmal gesagt sein: Für uns alle sollten so weitreichende Traditionen, Erfahrungen und Verdienste ein deutlicher Ansporn sein, wenn wir darüber nachdenken, wie wir die Bauern – die unsere Lebensmittel erzeugen – unterstützen können. Verbote, Steuererhöhungen und unzählige Verordnungen sind auf gar keinen Fall der richtige Weg. Denn vom außereuropäischen Ausland wollen wir uns in der Frage doch auf gar keinen Fall abhängig machen.