Vor allem für Schulkinder aber auch die erwachsenen Anlieger ist die Verkehrssituation am Herrenweg in Osternburg nicht zumutbar. CDU-Vorsitzender Christoph Baak und Uwe Lauterbach, Mitglied im Vorstand des CDU-Stadtbezirkes II, waren deshalb vor Ort direkt im Gespräch mit den Betroffenen. Ergebnis: Die CDU-Fraktion im Rat wünscht zum nächsten Verkehrsausschuss am 21. September eine Stellungnahme von der Stadtverwaltung: Wie sieht es mit den Plänen zur Sanierung des Herrenwegs aus? Wie kann Schleichverkehr im Zuge der Sanierung der Bremer Heerstraße reduziert werden? Wie können Kinder auf ihrem Weg zur Schule besser geschützt werden? Denn es gilt Gefahren zu verhindern, insbesondere durch falsch parkende Fahrzeuge auf Gehwegen.